Die Grundlage unserer Pädagogik bildet der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung des Ministeriums für Kultus und Sport Baden-Württemberg. Darüber hinaus erarbeiten und entwickeln wir laufend unser Qualitätsmanagement- Handbuch, welches eine optimale Betreuungsqualität gewährleistet.

Grundlagen

Jedes Kind ist mit seinen eigenen Interessen, Fähigkeiten und Bedürfnissen einzigartig. Wir sehen die Individualität und die Besonderheiten eines jeden Kindes als Geschenk und begleiten die Kinder individuell und liebevoll beim Entfalten ihrer Persönlichkeit und ihrer Fähigkeiten.

Wir sehen unseren Auftrag darin, Kinder ganzheitlich und entwicklungsangemessen zu bilden, zu erziehen, zu betreuen, zu fördern und zu pflegen.

Grundlage hierfür ist eine liebevolle Zuwendung, Verlässlichkeit, Orientierung, Akzeptanz und Respekt, gegenüber jedem Menschen, so dass eine vertrauensvolle, sichere Bindung und Beziehung entstehen kann.

Vor allem kleine Kinder brauchen Zuwendung und Wärme. Wir arbeiten daher nach unserem Bezugssystem: Jedes Kind hat eine Bezugserzieherin, die sich in der Eingewöhnung ausschließlich um ihr Kind kümmert, stetiger Ansprechpartner der Eltern ist und das Kind fortlaufend individuell begleitet.

Partizipation heißt für uns, dass jedes Kind das Recht auf individuelle Wahrnehmung hat. Grundlegend geschieht dies mit einer bedingungsfreien, positiven Wertschätzung der Persönlichkeit des Kindes. Wir stellen aufgrund von Beobachtungen, Kindern den entsprechenden Rahmen (Materialien, Räume….) zur Verfügung und binden diese in den alltäglichen Tagesablauf mit ein. So haben Kinder die Möglichkeit ihren Bedürfnissen nachzukommen.

Die Räume sind an die Bedürfnisse der Kinder angepasst und bieten ihnen Orientierung. Das bedeutet, dass alles, was sich auf Kinderhöhe befindet, für die Kinder auch frei zugänglich ist. Jedes Kind kann durch die Vielfalt an Materialien seinen eigenen Interessen nachkommen und so selbst explorativ die Welt entdecken und verstehen. Das Material ist durch Bild- und Schriftangebot in den jeweiligen Räumen (Regalen) übersichtlich angeordnet und austauschbar.

Wir glauben daran, dass ein stetiger, regelmäßiger Austausch zwischen Erzieher/in und Eltern wichtig ist. Bei uns werden die Eltern täglich informiert und die Entwicklung der Kinder wird fortlaufend dokumentiert. Regelmäßige Elterngespräche sind wichtig für einen intensiven Austausch und grundlegend für die Begleitung sowie Entwicklung des Kindes.

Ziele

Selbständigkeit ist für die Persönlichkeit und Stärke von Kindern sehr wichtig. Wir geben jedem Kind die Möglichkeit aktiv mitzugestalten und zu -helfen. Entgegengebrachtes Vertrauen und eine individuelle Begleitung, ermöglichen jedem Kind verschiedene Aufgaben auszuprobieren und zu erlernen (z.B. Treppen laufen, Aus-und Anziehen & Brote schmieren) sowie in der Gruppe Verantwortung zu übernehmen (z.B. gemeinsame Vorbereitung des Frühstücks) und eigenverantwortlich zu entscheiden & zu handeln (z.B. im offenen Konzept entscheiden, wann sie wo mit wem spielen wollen oder sich das Essen selbst schöpfen).

Forschen, Entdecken & Experimentieren sind die Grundlagen des kindlichen Lernens. Unser Raumkonzept (z.B. unsere Wasserwerkstatt) und unsere pädagogischen Angebote bieten vielfältige Anregungen der kindlichen Sinne und sind individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder abgestimmt. Die Kinder können selbst entdecken, individuell von uns oder spielerisch in der Gruppe lernen.

Ein soziales Miteinander ist in uns wichtig. Die Empathie bildet die Grundlage des kooperativen Verhaltens, dass durch Wertschätzung und Akzeptanz gekennzeichnet ist. Wir unterstützen die Kinder darin, soziale Fähigkeiten zu entwickeln.

Bewegung ist für eine gesunde Entwicklung von Kindern entscheidend. Uns ist wichtig, dass die Kinder Freude an der Bewegung haben, ihre eigenen motorischen Fähigkeiten kennen und ein Gefühl für physikalischen Gesetzmäßigkeiten entwickeln. Neben Bewegungsspielen arbeiten wir mit den Kindern mit Spiel- und Bewegungsgeräten von Emmi Pikler. In der Winterzeit besuchen wir mit einer kleinen Gruppe von Kindern das Kinderplanschbecken im Hallenbad Nord.

Sprache ist ein wichtiges Kommunikationsmittel. Jedes Kind erwirbt und erweitert fortlaufend seinen Wortschatz und kann sich sprachlich mitteilen. Um die Kinder in Ihrer Sprachentwicklung optimal zu unterstützen, sprechen unsere Erzieher/innen viel mit den Kindern. Außerdem machen wir mit den Kindern Lese- und Sprachspiele und entdecken Musik, Reime und Geräusche. Wir lesen den Kindern viel aus Büchern vor und machen regelmäßig Ausflüge in die Bücherei.